Feeds:
Beiträge
Kommentare

„Warm anziehen“ lautet die Devise für den kommenden Winter 2010 / 2011. Zumindest wenn man diversen Meldungen aus dem Internet glauben mag, wonach der Golfstrom versiegt ist. Das Ausfallen der „Zentralheizung“ Europas dürfte bei uns im Durchschnitt (!) etwa 10 Grad kühlere Temperaturen zur Folge haben. Weiterlesen »

Die Glühbirne soll bekanntermaßen abgeschafft werden, weil sie zu viel Strom braucht. Der Wirkungsgrad ist einfach zu schlecht.

Daher werden ab morgen keine 75 Watt Birnen mehr produziert – nachdem die 100 W Lampen bereits seit längerem nicht mehr hergestellt werden.

Doch es gibt eine Alternative – und die heisst nicht Energiesparlampe!

Weiterlesen »

Ein Slogan der Love-Parade war „Dance or die!“ (Tanz oder stirb). Für 19 Menschen wurde dieser Slogan Realität.

Vielleicht sollten sich die Macher von coolen Sprüchen mal überlegen, was hinter den  Worten steckt.

Realität wird durch Taten geschaffen. Taten entstehen durch Worte.  Und manchmal schaffen sich Worte ihre eigene Realität.

Ein interessanter Radio-Beitrag der Sendung „IQ-Wissenschaft und Forschung“ vom 29.06.2010 auf Bayern 2 zum Thema Homöopathie.

Homöopathie

Herr Lauterbach von der SPD fordert, daß Homöopathische Leistungen künftig nicht mehr von den Krankenkassen bezahlt werden sollen.  Steckt hier mehr dahinter als Spar-Wahn?

Weiterlesen »

Gefunden auf Ein-Besorger-Mensch-Blog:

Heute habe ich einen interessanten arte-Beitrag gefunden, der die Zunahme der Erdbebenaktivität in den letzten Jahren erklären könnte: die Theorie der wachsenden Erde. Auch andere Themen werden angesprochen, bis hin zur Sintflut. Auf jedenfall ein sehenswerter Beitrag.

Weiterlesen »

Wie schon im Beitrag „Erdbeben nehmen zu“ beschrieben, nimmt die Anzahl der Erdbeben in den letzten Jahren stetig zu.

In den letzten Tagen ist erneut ein sprunghafter Anstieg festzustellen. Allein am 16.06. wurden vom GFZ Potsdam 29 Erdbeben registriert. „Normal“ im langjährigen Durchschnitt sind 17 Beben täglich; vor 7 Jahren waren es noch 3-4 Beben pro Tag.
Weiterlesen »

Baron Münchhausen hat sich bekanntlich selbst an den Haaren aus dem Sumpf gezogen. Und zwar mitsamt seinem Pferd auf dem er saß.

Ob Baron – pardon – Herrn Eichelburg von hartgeld.com dieses Kunststück ebenfalls gelingen wird? Der hat mit seiner Berichterstattung über die an diesem Wochenende bevorstehende Währungsreform in Deutschland ganz schön viel Staub aufgewirbelt. Um nicht zu sagen, er hat ganz schön viel Volk aufgehetzt und verängstigt.

Was Herr Eichelburg allerdings alles für bare Münze nimmt zeigt, wie wenig vertrauenswürdig er selbst ist. Hier ein Beispiel…

Weiterlesen »